Wortklang und Reimgesang

Spielerisch - klingende Vorbereitung auf den Schriftspracherwerb

Singend und klingend zur Stärkung der Phonologischen Bewusstheit und der Sprachkompetenz.

  

Im Zentrum dieses Lehrmittels zur Stärkung der Sprachkompetenz und der Phonologischen Bewusstheit steht die Musik. Diese gibt uns als „universelle“ Sprache die Möglichkeit, alle Faktoren des Sprechenlernens zu trainieren, ohne sprechen zu müssen. Sprachfluss, Rhythmus, Melodie und Wortschatz sind auch im Lied wiederzufinden, was gerade Kindern mit einer geringen Sprachkompetenz zugutekommt. Die Autorin macht sich diese positiven Aspekte zunutze und verwendet selbst komponierte Lieder zur Stärkung der Phonologischen Bewusstheit.

 

Das Lehrmittel baut auf den Erkenntnissen des Praxisprojektes auf, welches im Rahmen der Ausbildung zur Schulischen Heilpädagogin an der interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik HfH in Zürich entstanden ist. Dabei wurde der Frage nachgegangen, inwiefern die Phonologische Bewusstheit durch vermehrtes Singen und Musizieren auch bei Kindern mit einer kleinen Sprachkompetenz gestärkt werden kann, so dass diese beim Schulübertritt adäquate Bedingungen für den späteren Erwerb der Lese- und Schreibkompetenz mitbringen. Die Verbindung von geprüften Konzepten zur Stärkung der Phonologischen Bewusstheit und den eigenen Ideen der Autorin aus ihrer langjährigen Praxiserfahrung beeinflussten dabei das Handeln.