infowilplus.ch (06. November 2011)


Die lebendige Gemeinde

Die Neuzuzüger für die "Lebendige Gemeinde" gewinnen. Viel Neues, aber auch kurzweilige Unterhaltung, bot sich den Neuzuzügern zum Informationsanlass.

Die alle zwei Jahre stattfindende Neuzuzügerbegrüssung in Zuzwil lockte am Samstagvormittag wiederum rund 120 Personen in den Zuzwiler Mehrzwecksaal. Gemeindepräsident Roland Hardegger erreichte mit dem Personal der Gemeinde und dem Musikzirkus eine unterhaltsame Runde. Er scheute keinen Aufwand, auch die Neuen für seine "Lebendige Gemeinde" zu gewinnen.

Auf musikalische Art wurden die Zuzwiler Neuzuzüger der letzten beiden Jahre durch den Musik-Zirkus unter der Leitung von Jacqueline Rubli im Zuzwiler Mehrzwecksaal begrüsst.

 

Die Gemeinde auf spontane Art besser kennen lernen und neue Kontakte untereinander zu knüpfen, dies ist der Grundgedanke der Neuzuzügerbegrüssung. Mit "Grüezi mitenand" sorgte Jacqueline Rubli mit dem Musik-Zirkus für musikalische Einstimmung. Die Kleinsten boten einen herzhaften Auftritt, ganz ohne Scheu sangen sie sich in die Herzen der Anwesenden. Zauberhaft wurde die Begrüssung auch mit den unwahrscheinlichen Tricks seitens des Zauberers Roman. Für Gaumenfreuden sorgte weiter das reichhaltige Brunch-Buffet. 

Niklaus Jung